Deutscher Verband Flüssiggas e. V.

+++ Aktuelles +++

Bundeskabinett kappt Steuervorteil für Autogas

Deutscher Verband Flüssiggas appelliert an Deutschen Bundestag

Berlin, 15. Februar 2017 – Der heute gefasste Beschluss des Bundeskabinetts zum Energiesteuergesetz streicht ab 2019 den Steuervorteil für Autogas. "Wir appellieren an den Deutschen Bundestag, diesen Beschluss zu korrigieren", kommentierte Rainer Scharr, Vorsitzender des Deutschen Verbandes Flüssiggas e. V. (DVFG). Er stehe im Widerspruch zum Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD. Darüber hinaus ignoriere er den Klimaschutzplan 2020 sowie den Beschluss des Deutschen Bundestages aus dem Juli 2015, der ebenfalls für eine Fortsetzung des Steuervorteils aller Gaskraftstoffe votiert habe.

Weiterlesen [...]


Gebäudeenergiegesetz: den Weg freimachen für biogenes Flüssiggas

Deutscher Verband Flüssiggas moniert Nachbesserungsbedarf beim Gesetzentwurf

Berlin, 31. Januar 2017 – Anlässlich der heutigen Anhörung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zum Gebäudeenergiegesetz (GEG) hat der Deutsche Verband Flüssiggas e. V. (DVFG) die Zusammenführung von Energieeinsparungsgesetz (EnEG), Energieeinsparverordnung (EnEV) und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) im Gebäudeenergiegesetz (GEG) begrüßt. Nachbesserungsbedarf sieht der Verband jedoch bei der fehlenden Berücksichtigung von biogenem Flüssiggas.

Weiterlesen [...]


Luftqualität 2016: Deutscher Verband Flüssiggas fordert Steuervorteil für Autogas

Berlin, 31. Januar 2017 – Der heute veröffentlichte Bericht des Umweltbundesamtes (UBA) zur Luftqualität in Deutschland weist aus, dass 2016 an 57 Prozent aller verkehrsnah gelegenen Messstationen der europaweite Grenzwert für Stickstoffdioxid überschritten wurde. "Vor dem Hintergrund dieser Nachricht wäre es schlicht nicht nachvollziehbar, wenn das Bundeskabinett bei dem nun anstehenden Beschluss zum Energiesteuergesetz den Steuervorteil für Autogas ab 2019 kappt", kommentierte Rainer Scharr, Vorsitzender des Deutschen Verbandes Flüssiggas e. V. (DVFG).

Weiterlesen [...]


Emissionstest unter realen Fahrbedingungen:

Autogas schlägt Diesel und Benzin

19. Januar 2017 – Im Test auf der Straße haben mit Autogas betriebene Fahrzeuge Stickoxid- und Feinstaub-Grenzwerte souverän eingehalten, an denen mit Diesel oder Benzin laufende Pkw gescheitert sind. So lautet das Ergebnis einer neuen Untersuchung der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes im Auftrag des Deutschen Verbandes Flüssiggas e.V. (DVFG).

Weiterlesen [...]


Deutscher Verband Flüssiggas

Kompetenz in Flüssiggas

Der Deutsche Verband Flüssiggas e. V. vertritt seit 1949 national und international die Interessen der deutschen Flüssiggas-Wirtschaft. Der DVFG engagiert sich in Forschung und Entwicklung sowie relevanten Normungsausschüssen für den ressourceneffizienten Einsatz des Energieträgers Flüssiggas.

Garant für Qualität und Sicherheit

Der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) repräsentiert den weitaus größten Teil der in Deutschland ansässigen, vorwiegend mittelständischen Versorgungsunternehmen. Das hohe Qualitäts- und Sicherheitsniveau, das die Verbandmitglieder für ihre Energie Flüssiggas erreicht haben, ist ein wichtiger Bestandteil auch der zukünftigen Arbeit. Die Infrastruktur der Mitgliedsunternehmen wird den ständig wachsenden Anforderungen angepasst. Der Verband wirkt auch in Zukunft wesentlich bei der Schaffung von Normen und Regelwerken mit.

Eine umweltverträgliche und sichere Energieversorgung

Der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) entwickelt Programme und Vorschläge für den rationellen Einsatz von Flüssiggas. Er erarbeitet Szenarien zur Marktperspektive insbesondere von Autogas.
Flüssiggas leistet einen unverzichtbaren Beitrag zur Energieversorgung im Wärmemarkt als Heizenergie, im Bereich Mobilität als Kraftstoff, in der Chemie als Rohstoff und in der Industrie als Prozessenergie.