Fakten Detailansicht

Caravaning mit Komfort. Flüssiggas als Allround-Energie im Reisemobil

Im rollenden Feriendomizil wird heute viel Wert auf Komfort, aber auch auf Umweltverträglichkeit gelegt. Das belegen die aktuellen Trends bei Reisemobilen und Caravans. Nachdem der Markt für Freizeitfahrzeuge 2009 unter dem Eindruck der Wirtschaftskrise rückläufig war, zeigte die Tendenz im Jahr 2010 wieder nach oben. Und zwar in erster Linie dort, wo es um die Verbesserung von Reiseannehmlichkeiten oder um Energieeffizienz geht.

Gefragt sind z. B. Zubehör-Komponenten, die unterwegs jederzeit Fernsehempfang in HD-Qualität ermöglichen. Leistungsstarke, aber verbrauchsarme Heizungs- und Warmwasser-Systeme machen auch das Wintercamping für immer mehr Urlauber zu einer beliebten Urlaubsvariante. Und selbst bei optimalem Ausstattungsniveau wird auf eine Reduzierung des Fahrzeuggewichts und der Schadstoffemissionen geachtet.

Nach Angaben des Caravaning Industrie Verbandes CIVD hat der Umsatz mit Zubehör für Freizeitfahrzeuge 2010 insgesamt um 9,3 Prozent zugelegt. Ein noch größeres Wachstumssegment waren die Neuwagen: Hier stieg der Umsatz um 27 Prozent, während der Markt für gebrauchte Fahrzeuge um 2,9 Prozent rückläufig war. Reise-Experten erwarten in den kommenden Jahren eine weitere Zunahme des „Green Caravaning“, also des ökologisch nachhaltigen Urlaubs auf Rädern.

Passend zu diesem Trend wird derzeit beispielsweise ein flüssiggasbetriebenes Brennstoffzellen-System entwickelt, das eine autarke, energieeffiziente Stromversorgung im Reisemobil ermöglicht. Das überall verfügbare Flüssiggas bietet sich für diesen Einsatzbereich an, weil es sich aufgrund seiner Leitungsunabhängigkeit längst zur Reise-Energie Nummer eins entwickelt hat. In den modernen Freizeitfahrzeugen erlaubt es auch ohne Versorgungsanschluss am Campingplatz höchsten Küchen-Komfort mit Gasherd und Backofen.

Neben der Wärme- und Warmwasserbereitung kann das leicht transportable Flüssiggas auch die Energieversorgung für die Kühlung überneh-men und es dient bei einem Fahrzeug mit Autogasantrieb sogar als ebenso preiswerter wie schadstoffarmer Kraftstoff. Die Caravaning-Trends Reisekomfort und Umweltfreundlichkeit lassen sich damit also optimal kombinieren.

18.05.2011
« zurück zu letzter Ansicht