Fakten Detailansicht

Zu wenig Fläche im Keller? Heizungssanierung schafft Platz

sup.- Fast jeder Eigenheimbesitzer hätte sofort eine Menge guter Ideen, wie er zusätzliche Wohnfläche nutzen würde. Manchmal ist es der Bedarf nach einem Gästezimmer oder einem Heimbüro, anderswo werden Räume zum Basteln oder Musizieren vermisst, oft auch einfach weiterer Stauraum für Vorräte. Im Keller, der sich für diese Nutzungen anbietet, belegen aber häufig der Heizkessel und der Brennstofftank die wertvolle Fläche. Dies muss nicht sein und kann als willkommener Nebeneffekt einer ohnehin fälligen Heizungssanierung leicht geändert werden.

Beim Umstieg auf den Energieträger Gas bietet sich heute die Chance zur platzsparenden Wandmontage eines kompakten Gasheizkessels. Dies kann auch außerhalb des Kellers, z. B. im Bad, in der Küche oder direkt unter dem Dach erfolgen. Und selbst bei fehlendem Gasnetzanschluss muss kein Tank die Kellerfläche blockieren: Flüssiggastanks, die ebenso zuverlässig die Energie zum Heizen, Kochen und für die Warmwasserbereitung liefern, werden entweder ober- oder unterirdisch, grundsätzlich aber außerhalb des Hauses installiert.

15.02.2012
« zurück zu letzter Ansicht