DVFG Positionen

Die Energiewende mit modernen Flüssiggas-Anwendungen gestalten:

Vorschläge des DVFG für die 19. Wahlperiode des Deutschen Bundestages

16.11.2016 – In seinem Positionspapier zur Bundestagswahl 2017 präsentiert der Deutsche Verband Flüssiggas Vorschläge, die den Energieträger Flüssiggas erfolgreich in die Energiewende einbinden. Der DVFG plädiert für einen Wechsel zu Flüssiggas in allen Anwendungsbereichen, bei denen – wie im Verkehr oder im Gebäudebestand – die Umstellung auf Ökostrom kurz- und mittelfristig keine wirtschaftliche Alternative darstellt.

Link zum DVFG- Positionspapier [...]


"Grünbuch Energieeffizienz" und Impulspapier "Strom 2030":

DVFG beteiligt sich an BMWi-Konsultationen

31.10.2016 – Der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) hat sich mit Stellungnahmen an zwei energiepolitischen Konsultationsprozessen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) beteiligt:

Das BMWi-Impulspapier "Strom 2030" skizziert, wie eine Absenkung von Treibhausgasemissionen erreicht und zugleich Versorgungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit sichergestellt werden können. Der DVFG erläutert in seiner Stellungnahme, welchen Beitrag der Energieträger Flüssiggas zu einem zukünftigen Energiesystem im Sinne eines „Strommarktes 2.0“ leisten kann.

Link zur DVFG-Stellungnahme [...]

Das "Grünbuch Energieeffizienz" des BMWi legt den Fokus auf die Frage, wie die Energieeffizienz in allen Sektoren weiter gesteigert werden kann und lenkt den Blick dabei auf zentrale Herausforderungen, etwa im Bereich der Sektorkopplung und der Digitalisierung. Der DVFG hat sich hier mit konkreten Anregungen und Vorschlägen eingebracht.

Das BMWi hat für Ende 2016 einen Bericht zum Dialogprozess angekündigt. Auf dieser Basis sollen Schlussfolgerungen und Handlungsempfehlungen für eine mittel- und langfristige Effizienz-Strategie erarbeitet und in einem "Weißbuch Energieeffizienz" des BMWi gebündelt werden.

Link zur DVFG-Stellungnahme [...]


Bundesratsbeschluss zur Betriebssicherheitsverordnung:

gute Nachricht für die Flüssiggas-Wirtschaft

14. Oktober 2016 – Der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) bewertet den heutigen Beschluss des Bundesrates zur Änderung der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) als gute Nachricht für die Flüssiggas-Wirtschaft.

"Die beschlossenen Änderungen beseitigen Rechtsunsicherheiten und Hindernisse bei der Prüfung überwachungsbedürftiger Anlagen. Zugleich erhält die geänderte Verordnung das hohe Schutzniveau, für das sich unsere Mitglieder ausdrücklich einsetzen", betont der Vorsitzende des DVFG Rainer Scharr.
Die Änderungen der Betriebssicherheitsverordnung sollen bereits im Dezember 2016 in Kraft treten.


DVFG zum Klimaschutzplan 2050:

moderne Gasanwendungen bleiben unverzichtbarer Partner

30.09.2016 – In seiner Stellungnahme zum Klimaschutzplan 2050 tritt der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) dafür ein, die ökologische, ökonomische und auch soziale Nachhaltigkeit bei allen Klimaschutzzielen und -maßnahmen ausgewogen zu berücksichtigen. So gelte es etwa die Herausforderungen bei der Luftreinhaltung im Auge zu behalten. Auch sollten Folgekosten für Bürger, Wirtschaft und Kommunen transparent aufgeschlüsselt und einer Kosten-Nutzen-Analyse unterzogen werden. Allein aus Gründen der Versorgungssicherheit werden moderne und emissionsarme Gasanwendungen nach Ansicht des DVFG ein unverzichtbarer Begleiter der Energiewende bleiben.

Link zur Stellungnahme [...]


Kabinettsbeschluss zur Betriebssicherheitsverordnung beseitigt Umsetzungsprobleme für die Flüssiggas-Industrie

25. August 2016 – Der Deutsche Verband Flüssiggas e. V. (DVFG) begrüßt den Beschluss der Bundesregierung zur Änderung der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV).

"Die vorgesehenen Änderungen werden Rechtsunsicherheiten und Hindernisse bei der Prüfung überwachungsbedürftiger Anlagen aus der Welt schaffen. Zugleich bleibt das von allen Beteiligten gewünschte hohe Schutzniveau erhalten", fasst der Vorsitzende des DVFG Rainer Scharr zusammen.

Die Änderungen der Betriebssicherheitsverordnung bedürfen noch der Zustimmung des Bundesrates und sollen im Dezember 2016 in Kraft treten.

Weiterlesen [...]


DVFG-Stellungnahme zur Verlängerung des Steuervorteils für Autogas

26.05.2016 – Der DVFG setzt sich in seiner Stellungnahme zum aktuellen Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Änderung des Energie- und des Stromsteuergesetzes für eine deutliche Verlängerung des Steuervorteils von Autogas bis 2026 sowie für eine undifferenzierte steuerliche Behandlung von LPG und CNG ein.

Link zur DVFG-Stellungnahme (PDF 70KB)